Präsentation „Container Studentendorf Plaenterwald“

On 27. März 2013

f37-slider-pics-plaenterwaldNoch im Jahr 2013 wird in Berlin das Studentendorf der Zukunft erbaut. Auf einem Grundstück in Plänterwald werden aus Frachtcontainern trendige Wohnungen für junge Leute erbaut. Der Errichtung dieses modernen Studentendorfes aus Big-Cube Containern geht ein Ideen- und Realisierungswettbewerbes voraus. Geplant sind etwa 400 Wohneinheiten je ca. 28,00 m². Die Gesamtinvestition des innovativen Bauvorhabens wird auf 13 Mio. € geschätzt und wird ausgeführt von „Holzer Kolber Architekturen“.

Vom 27. März 2013 bis zum 06. April 2013 zeigt die Galerie F37 (von Dienstag bis Samstag, 12 – 03 Uhr geöffnet) in der Fasanenstraße 37 in Berlin-Wilmersdorf die Entwürfe der Wettbewerbsteilnehmer sowie den Entwurf „Frankie & Johnny“ von Holzer Kobler Architekturen. Herr Phil Peterson, Geschäftsführer von Holzer Kobler Architekturen und Herr Jörg Duske. Ideengeber von Eba51 sind bei der Vernissage anwesend, um der Presse und der Öffentlichkeit ihr Vorhaben zu präsentieren,

Insgesamt zeigen 14 Aussteller eine Woche lang ihre Ideen eines modernen Studentendorfes und wie man mit einfachen Frachtcontainer den Berliner Städtebau verändern kann.

Vision und Inspiration
Für Berlin ist es das erste Bauvorhaben dieser Art und Größe. Es ist in Sachen Studentenwohnheim ein Novum für Deutschland. In Amsterdam gibt es bereits mehrere Studentendörfer aus Containern. Dort wurde jedoch kostenoptimiert gebaut, was den Campus sehr zweckmäßig und nicht schön aussehen lässt.

Der Anspruch von Herrn Jörg Duske, Geschäftsführer und Ideengeber des Projektes, ist es allerdings Architektur zu schaffen, die die Landschaft nicht verschandelt sondern die Seelen der Menschen berührt und nicht stört. Sie soll den Zeitgeist von preiswertem und coolem Wohnen im künstlerischen Ambiente in Großstädten wiederspiegeln. Energiesparend, platzoptimiert und erschwinglich für Studenten aus aller Welt

Die Container verfügen über Küche, Duschbad, Schlafzimmer sowie Wohn/Arbeitsbereich teilweise mit Balkon und Terrasse. Geboten wird absoluter Fullservice, von der Wäsche bis zur Fahrradreparatur, sowie Together- Einrichtungen, vom Café bis zur Grillwiese.

Der Architekturwettbewerb
Im Rahmen des Architekturwettbewerbs „Studentendorf Plaenterwald“ bewarben sich über 100 Architekturbüros aus aller Welt. Es wurde von den Teilnehmern eine ganzheitliche planerische Leistung erwartet, die Vorschläge zum Innendesign, sowie zur Fassaden- und Freianlagengestaltung beinhaltet. Das internationale Interesse an dem Wettbewerb war groß, insgesamt wurden 15 Entwürfe zugelassen und eingesandt. Die Auswahl war schwer, denn alle Entwürfe waren sehr gelungen.
Die Entscheidungsfindung wurde auf drei Ebenen durchgeführt: Zuerst eine Fachjury aus Fachplanern und Architekten. Danach das Friends & Family Auswahlprogramm. Zuletzt das public voting bei facebook, dass ab dem 19.02.2013 geschaltet wurde.
Auch hier bestand große Begeisterung für das Projekt. Selbst Anwohner kommentieren es als positiv und gelungen.

Gewinner: Holzer Kolber Architekturen aus der Schweiz
Gewinner des Wettbewerbs sind „Holzer Kolber Architekturen“ mit ihrem Entwurf „Frankie & Johnny“. Auch bei Facebook gewann „Frankie und Johnny“ beide Voting-Runden und erntete die meisten Likes.

Baubeginn und Bezug
Baubeginn der ersten 50 bis 70 vollausgestatteten Apartments des Studentendorfs ist Juli 2013 und Bezug ist ab Ende September. Fertig ist die Anlage spätestens im Sommer 2014.

Vormerkungen fuer Apartment
Ab dem 01. Mai 2013 können sich Interessenten des modernen Campus auf der Homepage von eba51.de für einen der begehrten Wohncontainer eintragen und zu den ersten gehören, die das trendige Studentendorf bewohnen.

Public – Fun
Als nächstes ist bei facebook ein Aufruf für eine zeitweise Zwischennutzung des Grundstücks von Mai bis September eingeplant. Wir suchen nach tollen Ideen oder Kontakten.

www.F-37.de
www.eba51.de

Comments are closed.